22.06.2020: Wer denkt, im Osten von Deutschland stagnieren die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt, der liegt falsch

 DSK Nr47 Bild Kurz

Bad Aibling, 22.06.2020Wer denkt, im Osten von Deutschland stagnieren die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt, der liegt falsch.

Der Wohnungsmarkt in der Sachsen-Anhalt-Metropole Halle/Saale ist im Aufschwung. Die Deutsche Sachwert Kontor AG bringt ihr nächstes Wohnprojekt mit Neubau-Luxuswohnungen in direkter Innenstadtlage an der Fußgängerzone.

DSK Nr. 47 „Stadtpalais am Markt – Wohnen in einer Ruheoase“

Stellen Sie sich vor, Sie hätten vor wenigen Jahren eine Wohnung in absolut bester Innenstadtlage, egal in welcher Metropole in Deutschland, gekauft - dann hätten Sie bis heute Ihr Vermögen enorm vermehrt. Verpassen Sie nicht den Anschluss.

Die DSK AG sieht diese Entwicklung ebenfalls positiv angesichts vielversprechender neuer Projekte. Gerade in Halle/Saale ist der Wohnungsmarkt stark in Bewegung. Auch das nähere Umland profitiert heute schon davon. Es zeichnet sich eine spannende Entwicklung nach oben ab. Ähnlich wie vor wenigen Jahren in der Nachbarstadt Leipzig ist hier etwas zeitversetzt mit einer vergleichbar dynamischen Entwicklung zu rechnen. Die Nähe zu den großen Arbeitgebern wie Flughafen Leipzig/Halle, DHL, Porsche, BMW und weiterer Firmen-Expansionen und -Neuansiedlungen sorgen für steigende Beschäftigtenzahlen und Zuzug in der ganzen Region. Mit steigendem Einkommen steigt das Verlangen der Menschen nach mehr Lebens- und Wohnqualität. Gerade größere Wohnungen in Innenstadtlage werden daher künftig vermehrt nachgefragt sein.

Diesen Trend hat die Deutsche Sachwert Kontor AG mit Sitz in Bad Aibling frühzeitig erkannt. Mit ihrem Projekt „Brauerei Rauchfuß“ hat die DSK bereits im Jahr 2016 ihren „professionellen Riecher“ unter Beweis gestellt.

Mit ihrem aktuellen Projekt DSK Nr. 47 „Stadtpalais am Markt – Wohnen in einer Ruheoase“ bietet die DSK AG zielgerichtet Wohnungen mit überdurchschnittlichem Standard und rund 140 m² Wohnfläche direkt an der Fußgängerzone zum Kauf an.

Die Zielgruppe sind Kapitalanleger und Eigennutzer die das Besondere wollen. „Dabei ist uns gerade die solide Vermietbarkeit wichtig“, erklärt DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof, der das Unternehmen seit 14 Jahren führt. „Die direkte Zentrumslage mit eigenen Tiefgaragenstellplätzen mit Ladestation, zur Gartenseite ausgerichtete sonnige Balkone und die direkte Nachbarschaft zum Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung bieten diese Vermietungssicherheit“ so der Immobilienfachmann weiter. Der Rohbau ist bereits fertig und es liegen schon erste Mietanfragen vor. Dies zeigt erneut den „professionellen Riecher“.

Selbstverständlich bietet die DSK über ihre angeschlossenen Netzwerk- und Kooperationspartner einen vollumfänglichen Kundenservice an. Hierzu gehören insbesondere Besichtigungsservice, Finanzierungsservice, Notarservice, Baubegleitungsservice, Vermietungsservice, Hausverwaltung und Mietverwaltung.

„Eine Wohnungsinvestition in Halle sichert langfristig solide Renditen für Kapitalanleger. Wir begrüßen Vermittleranfragen und streben gemeinsam nach weiteren Marktanteilen“, so Christof abschließend.

Profitieren Sie davon!


Kontakt:

Curt-Rudolf Christof (Vorstand)

Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: +49 (0)8061 / 345 25 00

3033 Zeichen, 390 Wörter
Druckfreigabe (auch auszugsweise) erteilt. Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

(Bildquellen: horus, goodluz / fotolia)

hallo