DSK Nr. 32 - Stadtpalais-Waldstraßenviertel, Wohnen in Leipziger Bestlage (Denkmalschutz, KfW151)

Verkauft

Platziert 30.12.2013


 

Nr. 32 „Stadtpalais Waldstraßenviertel“, Leipzig

Zentrumsnahes Wohnen in einem der begehrtesten Stadtviertel Leipzigs

  • 2 Gebäude, ca. 1.938 m² gesamt Fläche
  • Nur 15 Wohnungen + KFZ-Stellplätze
  • Sehr hochwertige Liegenschaft mit rd. 80% Sanierungsanteil
  • Rd. 600 Meter zum Stadtzentrum
  • 2 und 4 Zimmer, rd. 80 m2 bis rd. 153 m2 
  • Tageslichtbad, Gästebad, Hauswirtschaftraum, übergroße Süd-Balkone, Lift
  • Mieterwartung mtl. rd.:         € 7,25/m
  • Verkaufspreise:                    auf Anfrage
  • Fertigstellung geplant          Ende 2014
  • KfW-151 möglich

In Leipzigs bester Lage, im „Waldstraßenviertel“ befindet sich diese hochwertige Gründerzeit-Liegenschaft. Ins Stadtzentrum sind es nur wenige Schritte. Zur Arena und zum Stadion sind es nur wenige Gehminuten. Die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist hervorragend. Das nahe gelegene Rosental ist ein idealer Ort für Spaziergänge oder Fahrradtouren entlang der weißen Elster. Aktuell werden im direkten Umfeld die letzten noch möglichen Sanierungen durchgeführt.

Das in dieser belebten, unmittelbaren Zentrumsnähe knappe Angebot, hat die Preise für hochwertige Wohnungen erheblich ansteigen lassen. Dieser Trend setzt sich klar erkennbar fort.

„Die besten Wohnlagen in Leipzig – Waldstraßenviertel: Das kleine Viertel wird auch in Zukunft durch steigende Preise auffallen, da das Angebot sehr beschränkt ist.“ (Zitat, Capital Immobilienkompass 2012).

Diese zentrumsnahe Liegenschaft erhält einen Fahrstuhl und wird sensibel und hochwertig saniert. Die großzügigen, hochwertig mit Fußbodenheizung ausgestatteten Wohnungen, zeichnen sich durch viel Licht und Raum aus und lassen den Tag mit guter Laune beginnen. Die großen, sonnigen Süd-Balkone erweitern den großzügigen Wohnbereich mit direktem Blick in einen ruhigen, weitläufigen Innenhof. Hier lässt es sich bis nach Sonnenuntergang genießen. KFZ-Stellplätze sind ein klarer Wettbewerbsvorteil für die Vermietung. Der außergewöhnliche Zuschnitt und die Individualität der Grundrisse, lassen unverwechselbare Wohnträume entstehen, die in dieser Lage nicht wieder zu duplizieren sind.

Gerade im Zeitalter erheblich gestiegener Energiekosten hält eine grundsolide, energetische Sanierung nach KfW-151 die laufenden Energiekosten auf erheblich geringerem Niveau als bei unsanierten Gebäuden. Dies schont also nicht nur den Geldbeutel, sondern stellt einen zusätzlichen Wettbewerbs-vorteil dar. Dies schafft Freiraum für künftig mögliche Mietsteigerungen. Diese Einzigartigkeit, zusammen mit einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis, die hohe Nachfrage aus der Leipziger Mittel-, und Oberschicht nach hochwertigen Mietwohnungen - und das zwischenzeitlich knappe Angebot, sind eine gute Basis für eine solide Vermietung und Wertentwicklung.

Alle Wohnungen werden streng nach den Vorschriften des Denkmalschutz § 7i EStG. renoviert. Die Sanierungskosten können durch den Investor steuerlich geltend gemacht werden. Die umfassende, geplante Sanierung wird die Eleganz dieser besonderen Architektur wieder voll zur Geltung bringen. Der Baupartner erhielt den Deutschen Bauherrenpreis für bereits realisierte Projekte. 

(** Link zu www.youtube.com )

Allgemeine Ausstattungsmerkmale
Innenausstattung
Außenbereich
DSK Vorstand Herr Christof

Curt-Rudolf Christof
Vorstand Deutsche Sachwert Kontor AG

Posener Straße 19 . 85435 Erding
Fon: +49 (0)8122 999102
Fax: +49 (0)8122 999103

Email: service (a) dsk.ag
www.dsk.ag

 
Für Änderungen oder falsche Angaben übernehmen wir keine Haftung. Alle Angaben, Bilder und Grundrisse sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unseren Auftraggebern übermittelt wurden. Für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Daten wird von uns keine Haftung übernommen.