35, Stadtpalais am Lindenauer Markt, zentrumsnahe Lage - Wohnen in einem urbanen Umfeld (hochwertige Kernsanierung nach § 7i EStG., KfW151)

1, 0, Lindenauer Markt, Leipzig - Lindenau, Array, Sachsen
Das westlich des Zentrums gelegene Stadtgebiet Lindenau grenzt unmittelbar an die Grün- und Erholungsgebiete des Elsterbeckens und den Palmengarten. Es ist damit direkt mit der grünen Lunge, dem Leipziger Auenwald verbunden.Sie sind ein idealer Ort für Spaziergänge und Entspannung. Der Einwohnerzuwachs zeigt die Attraktivität und die Dynamik des Stadtteils. Vor allem junge Familien haben das urbane Lindenau für sich entdeckt und machen es zu einem lebendigen Viertel.

 

Platziert 10.10.2014


 

Nr. 35 „Stadtpalais Leipzig am Lindenauer Markt“

Zentrumsnahe Lage - Wohnen in einem urbanen Umfeld

  • Nur 14 Wohnungen (+ 1 GE) – optimal für Kapitalanleger
  • Nur 1.265 m² gesamt Fläche
  • Rd. 80% Sanierungsanteil (§7i EStG.)
  • Rd. 3 km zum Stadtzentrum
  • 2, 3 und 4 Zimmer, rd. 64 m2 bis rd. 126 m2
  • Tageslichtbad mit Wanne & Dusche
  • Hauswirtschaftraum
  • Fußbodenheizung
  • große Balkone
  • Lift
  • Fertigstellung geplant 2015
  • KfW-151möglich

Das westlich des Zentrums gelegene Stadtgebiet Lindenau grenzt unmittelbar an die Grün- und Erholungsgebiete des Elsterbeckens und den Palmengarten. Es ist damit direkt mit der grünen Lunge, dem Leipziger Auenwald verbunden.Sie sind ein idealer Ort für Spaziergänge und Entspannung. Der Einwohnerzuwachs zeigt die Attraktivität und die Dynamik des Stadtteils. Vor allem junge Familien haben das urbane Lindenau für sich entdeckt und machen es zu einem lebendigen Viertel. Das Durchschnittsalter beträgt gerade einmal rund 37 Jahre.

Zeugnis dieser tollen Entwicklung geben eine Vielzahl bereits abgeschlossener und weitere, geplante Sanierungen im direkten Umfeld. Die verkehrsgünstige Lage, die hervorragende Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, die sehr gute Infrastruktur und Nahversorgung, mit Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, Schulen, Kindergärten, Tagesstätten, die gute ärztliche Versorgung und ein hoher Freizeitwert, versprechen weiteres, gesundes Einwohnerwachstum.

Der Lindenauer Markt wurde in den letzten Jahren aufwendig umgestaltet und hat ein komplett neues „Gesicht“ erhalten. Er ist heute das regionale Stadtteilzentrum. Das in dieser Lage knappe Angebot, hat die Preise für hochwertige Wohnungen bereits erheblich ansteigen lassen. Dieser Trend setzt sich erkennbar fort.

Genau hier befindet sich dieses Stadtpalais aus der Gründerzeit. Ausgestattet mit Fahrstuhl, wird das Gebäude sensibel und hochwertig saniert. Die großzügigen Wohnungen, mit Fußbodenheizung und Tageslichtbad, zeichnen sich durch viel Licht und Raum aus - und lassen den Tag mit guter Laune beginnen. Die großen, sonnigen Süd-Balkone erweitern den attraktiven Wohnbereich. Hier lässt es sich bis nach Sonnenunter-gang genießen - ein klarer Wettbewerbsvorteil für die Vermietung. 

Der außergewöhnliche Zuschnitt und die Individualität der Grundrisse, lassen Wohn(t)räume entstehen, die in dieser Lage kaum wieder zu duplizieren sind. Gerade im Zeitalter erheblich gestiegener Energiekosten hält eine grundsolide, energetische Sanierung nach KfW151 die laufenden Energiekosten auf erheblich geringerem Niveau als bei unsanierten Gebäuden. Dies schont also nicht nur den Geldbeutel, sondern stellt einen zusätzlichen Wettbewerbsvorteil dar. Dies schafft Freiraum für künftig mögliche Mietsteigerungen.

Diese Einzigartigkeit, zusammen mit einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis, die hohe Nachfrage nach qualifiziertem  Wohnraum - und das zwischenzeitlich knappe Angebot, sind eine gute Basis für eine solide Vermietung und Wertentwicklung. Die umfassende und nach den Vorschriften des § 7i EStG. geplante Sanierung wird die Eleganz dieser besonderen Architektur wieder voll zur Geltung bringen. Der Baupartner erhielt den Deutschen Bauherrenpreis für bereits realisierte Projekte.

Informieren Sie sich bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner. 

* Energiebedarf (nach § 16a EnEV 2014: Ein Energieausweis liegt zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor. Denkmalgeschützte Immobilien sind von der Ausweispflicht ausgenommen.